Tauchmedizin für Sporttaucher

Aus meinem Hobby habe ich eine Tugend gemacht. Für die Hobbysporttaucher gilt es, regelmäßig gesundheitliche Risiken vor den Tauchgängen auszuschließen. Das ist in der Regel alle 3 Jahre, bei Menschen über 40 Jahren jedes Jahre erforderlich.
Viele Tauchschulen fordern das auch vor dem ersten Tauchgang und in den Urlaubsgebieten auf der ganzen Welt wird zunehmend die Vorlage eines ärztlichen Attestes verlangt.
Die Belastung für den menschlichen Organismus unter Wasser ist nicht unerheblich. Ein Untersuchung der Ohren, der Nasennebenhöhlen und der Funktion der Eustachischen Röhren, Atemfunktionstest und ggf. EKG oder Belastungs-EKG sind für die Beurteilung der gesundheitlichen Risiken beim Tauchen unerlässlich. Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin, damit alle erforderlichen Untersuchungen erfolgen können.